FASTENBRECHEN

Das Fastenbrechen ist ein feierlicher, sensibler Vorgang. Mit dem gemeinsamen Essen eines Apfels wenden wir uns wieder dem  >>Außen<<  zu, lenken den Fokus wieder nach außen. Mit der gewonnenen Achtsamkeit wenden wir uns wieder dem Essen zu und vertrauen auf unser Empfinden.

Ganz deutlich spüren wir:

Ich bin satt - Das tut mir gut - Was brauche ich wirklich 


„Tages Arbeit, abends Gäste! 

Saure Wochen, frohe Feste sei dein künftig Zauberwort.“ 

Johann Wolfgang v. Goethe (Der Schatzgräber)