2.-5. FASTENTAG

Beim Fasten nach Buchinger - Lützner nehmen wir nur Obst bzw. Gemüsesäfte und die Fastensuppe, eine klare Gemüsebrühe, zu uns.

Wir achten auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr, mit Kräutertees und Wasser und auch die Darmreinigung begleitet uns noch weiterhin durch die Fastentage. Tägliche Bewegung an der frischen Luft unterstützt die Entgiftung über die Atemwege, kurbelt den Kreislauf an und ist überdies gut für die Seele. Es sind die Tage an denen wir unserem selbst ein Stück näher kommen und erkennen können was für uns wichtig ist.


„Sei mäßig in allem, atme reine Luft, treibe täglich Hautpflege und Körperübungen, halte den Kopf kalt und die Füße warm, und heile ein kleines Weh eher durch Fasten als durch Arznei.“ 

Hippokrates